Die Architektur

Geometrische Licht- und Toninstallationen heben die atemberaubende Architektur von Mies Van Der Rohe hervor

Geometrische Licht- und Toninstallationen heben die atemberaubende Architektur von Mies Van Der Rohe hervor


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Architektur und künstlerische Installationen können wirklich beeindruckend sein. Ein typisches Beispiel sind die beiden Luftwerk-Installationen 'Geometry of Light' von 2019.

In Zusammenarbeit mit dem Architekten Iker Gil und dem Sounddesigner Oriol Tarragó koordinierte das Luftwerk die Arbeiten, die die architektonischen Formen von Ludwig Mies van der Rohe zelebrierten.

Beide Installationen wurden in diesem Jahr gezeigt, wobei die deutsche Pavillon-Show im vergangenen Februar in Barcelona stattfand, gefolgt von der zweiten Installation, die im Oktober im Farnsworth House in der Nähe von Chicago stattfand.

VERBINDUNG: 9 DER BESTEN INSTAGRAM-KONTEN FÜR ARCHITEKTEN

Luftwerk und das Konzept

Inspiriert von der Schwerelosigkeit der Strukturen entschied sich das Konzept Luftwerk für leuchtend rote Laserlichter, um die Klarheit der Architektur zu betonen.

Laser werden als Werkzeug beim Erstellen oder Entwerfen eines Raums verwendet, um sicherzustellen, dass er auf derselben Ebene gebaut wird.

Die reichen historischen Kontexte beider Standorte zogen die Designer und Architekten an.

Der 1929 erbaute deutsche Pavillon wurde kurz nach seiner Errichtung abgerissen und erst 1986 wieder aufgebaut. Die Architekten verwendeten dann Zeichnungen, um das Haus zu rekonstruieren.

Die Verwendung von leuchtend roten Laserlichtern vermittelt die Illusion, dass die Räume und Wände präpariert und durchtrennt werden. 'Geometrie des Lichts' will die Illusion zwischen physischen und materiellen Grenzen erhöhen.

Während der deutsche Pavillon nur mit 2D-Zeichnungen gebaut, abgerissen und dann wieder aufgebaut wurde, spiegelt die immersive Installation von Lasern seine Geschichte wider, indem sie diese Illusionen erzeugt.

Das ebenfalls von Mies van der Rohe entworfene Farnsworth House wurde 1951 fertiggestellt und 2004 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Durch die Installation der Kunst- und Klanginstallation „Geometry of Light“ werden die Geschichte des Hauses und die zugrunde liegenden Geometrien auf ungewöhnliche Weise dargestellt Weg.

Das dazugehörige Klangstück von Oriol Tarragó ist ein wesentlicher Bestandteil der Show und passt perfekt zum Konzept des Architekten Iker Gil.

Unten finden Sie einige Bilder der beiden unglaublichen Kunst- und Klanginstallationen an jedem Ort.

Farnsworth House 'Geometrie des Lichts'

Hier sehen Sie, wie das Haus von innen aussieht, während die Laser durch das Innere schneiden:

Hier ist das Haus und die Installation bei Nacht zu sehen:

Aus einem anderen Blickwinkel gesehen:

Das Detail an den Wänden:

Sie können die vollständige Installation über das Vimeo-Video von Luftwerk ansehen.

Der deutsche Pavillon 'Geometrie des Lichts'

Die in Barcelona ansässige Kunstinstallation des Deutschen Pavillons war auch ein Anblick für Augenschmerzen und Musik für viele Ohren:

Eine weitere Aufnahme des Äußeren des Deutschen Pavillons:

Hier ist ein auffälliges Innenbild:

Die Laser haben keine Statue verpasst:

Oder die Wände:


Schau das Video: A 01. Ludwig Mies van der Rohe (Dezember 2022).