Biologie

Seltene Krankheit bringt Frau 11 Mal am Tag zum Orgasmus

Seltene Krankheit bringt Frau 11 Mal am Tag zum Orgasmus



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Leute hören einen Orgasmus und denken, dass dies eine gute Sache ist. Diese Frau aus South Yorkshire, die 11 Orgasmen pro Tag hat, sagt, es mag wie ein Traum klingen, aber in Wirklichkeit ist es alles andere als angenehm.

Lorna Harrison, 51, hat eine Krankheit namens anhaltende Genitalerregungsstörung. Dieser Zustand führt dazu, dass sie auf schmerzhafte Erregungsepisoden stößt, bei denen sie ein schmerzhaftes Pochen in ihrer Vagina spürt. Dies kann nur durch einen Orgasmus oder durch Warten auf die Erregung reduziert werden. Die Episoden können Stunden bis Tage dauern.

Von der Fahrt über eine Bremsschwelle bis zur Reinigung des Hauses können die kleinsten Dinge sie auslösen und in Raserei versetzen.

SIEHE AUCH: GEORGIA MANN, DER 12 STUNDEN EREKTION NACH DEM RAUCHEN VON MARIJUANA BEHÄLT, WURDE KRANKENHAUS

Ja, eine anhaltende Genitalerregungsstörung ist eine echte Sache. Am längsten wurde Frauen gesagt, es sei nur in ihren Köpfen; Neue Studien haben jedoch gezeigt, dass es durch Nervenschäden an der Wirbelsäule verursacht werden kann. Die Forscher fanden eine Verbindung zwischen PGAD und geschädigten Nerven in der Wirbelsäule, die zu einem Gefühl der Erregung im menschlichen Körper führt. Der Betroffene braucht keine Stimulation oder sexuelle Erregung, um diese Episoden zu erleben. Und nein, sie sind keine Nymphomanen.

Bei Harrison wurde dies diagnostiziert, nachdem sie 2019 über eine Bremsschwelle gefahren war, die Komplikationen in ihrer Vagina verursachte. Sie erinnerte sich an ihre Erfahrung mit dem Speedbump und sagte: „Ich fühlte unten ein pochendes und pralles Gefühl. Es war ein Glück, dass ich nicht abgestürzt bin, als ich die Kontrolle über meinen Körper verlor. "

Nachdem Harrison die Episoden erneut erlebt hatte, konsultierte sie ihren Arzt. Eine Epilepsiebehandlung wurde verschrieben, um die Dauer der Anfälle zu verringern und Nervenschmerzen zu lindern. Sie sprach über ihren Zustand, indem sie sagte: "Es klingt gut, aber es ist unangenehm, anstrengend und passiert überall und jederzeit."

„Einmal in einem Supermarkt musste ich mir Regale schnappen, um Unterstützung zu bekommen. Die Leute sahen mich seltsam an. Ein anderes Mal erwähnte mein Freund meinen Freund. Ich begann in Panik zu geraten. Ich hatte bereits mit dem Orgasmus begonnen und bin in einen Laden gelaufen. "

Die Tatsache, dass sie Orgasmen hat, nur weil sie den Namen ihres Partners gehört hat (kostbar-lustig, aber kostbar), hat auch in ihrem Sexualleben einige Verluste verursacht. "Henry fand es zuerst lustig, aber jetzt können wir uns nicht leidenschaftlich küssen, da es mich auslöst. Er zählt von drei herunter und sagt dann: "Da bläst sie!"

Obwohl die Krankheit äußerst selten ist, verursacht sie denjenigen, die sie erleben, extreme Beschwerden. Es wurden bereits zwei Selbstmordfälle bei Frauen gemeldet, die darunter leiden.

Amanda McLaughlin, eine andere Frau, die an der Störung leidet, fasst sie in wenigen Worten zusammen: "Sie sagen Erregung und es klingt so, als ob es Spaß macht, sie zu haben. Ich bekomme Leute, die sagen "Oh, ich wünschte, meine Frau hätte das" und denken, es sei ein Witz. Aber würden sie rund um die Uhr einen wütenden Boner haben wollen? Das glaube ich nicht. "


Schau das Video: Frau sieht Geister! Danach stirbt sie kurzzeitig! #FreddyFreitag. Klinik am Südring. TV (August 2022).