Raum

Die NASA setzt zum ersten Mal ihren gigantischen James Webb-Weltraumteleskopspiegel ein

Die NASA setzt zum ersten Mal ihren gigantischen James Webb-Weltraumteleskopspiegel ein


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn das James Webb-Weltraumteleskop der NASA im Jahr 2021 startet, wird es laut NASA ein erstes erstklassiges Observatorium des kommenden Jahrzehnts sein.

Erst im letzten Monat hat die NASA den riesigen goldenen Spiegel des Teleskops erfolgreich getestet und eingesetzt, obwohl sie sich Sorgen über Abschaltungen und größere Veränderungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie gemacht hat. Das Team hat auf seiner Reise in den Weltraum einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht.

SIEHE AUCH: WAS IST DAS ANGEBOT MIT RAUMTELESKOPEN?

Das Teleskop und Testen

Das Teleskop besteht aus a 6,4 Meter (21 Fuß 4 Zoll) Primärspiegel, der so groß ist, dass er in Origami-Manier gefaltet werden muss. Die massive Länge des Spiegels ermöglicht es dem Teleskop, mehr Licht von Objekten aufzunehmen, die es sieht, sobald es sich im Weltraum befindet. Je mehr Licht der Spiegel sammeln kann, desto mehr kann das Teleskop sehen.

Laut NASA ist dies der größte Spiegel, den es jemals gebaut hat. Mit dieser Auszeichnung ist jedoch auch ein Preis verbunden: Da sie so groß ist, kann sie nicht in die Ariane 5-Rakete passen, die nächstes Jahr aus Französisch-Guayana starten soll. Daher musste das NASA-Team den Origami-Faltstil kreieren.

Bei diesem letzten Test wurde der Spiegel zum ersten Mal vollständig eingesetzt, genauso wie im Weltraum. Der Test wurde im Reinraum von Northrup Grumman Space Systems in Kalifornien durchgeführt.

Während des Tests, bevor das Teleskop nächstes Jahr abheben kann, wurde das Teleskop in einem simulierten Schwerelosigkeitsraum platziert, damit das NASA-Team sicherstellen konnte, dass es sich einmal im Weltraum richtig entfalten kann.

"Der Einsatz beider Flügel des Teleskops, während ein Teil des vollständig montierten Observatoriums ein weiterer wichtiger Meilenstein ist, der zeigt, dass Webb ordnungsgemäß im Weltraum eingesetzt werden kann. Dies ist eine großartige Leistung und ein inspirierendes Bild für das gesamte Team", sagte Lee Feinberg, Elementmanager für optische Teleskope bei Webb im Goddard Space Flight Center der NASA.

Dies sind vielversprechende Neuigkeiten für die Raumfahrtbehörde, zumal sie angesichts der Coronavirus-Pandemie sicherlich vor ungewissen Tagen stehen wird, da zukünftige Tests wahrscheinlich eingeschränkt werden.

Das Personal vor Ort musste minimiert und auf andere Schichtarbeiten reduziert werden, mit einer möglichen vorübergehenden Schließung in naher Zukunft. Derzeit arbeitet das NASA-Team jedoch weiterhin unter möglichst sicheren Bedingungen und kann diesen fantastischen Meilenstein auf seiner Raumfahrt feiern.


Schau das Video: Dr. Jon Gardner or NASA James Webb Space Telescope Live Qu0026A (Februar 2023).